Gemeinsames Förderprogramm – Antragsfrist 31. Mai 2014

Um den Aufbau exzellenter gemeinsamer Forschungsvorhaben zwischen TUHH und UKE zu fördern, schreibt das Forschungszentrum Medizintechnik Hamburg (fmthh) eine Förderlinie zur Anschubfinanzierung neuer Forschungsprojekte aus (Gesamtfördervolumen; 250.000 Euro/Jahr).
Mit der Anschubfinanzierung werden neue Kooperationen zwischen Wissenschaftlern beider Institutionen unterstützt. Das fmthh fördert eine solche Anlaufphase mit bis zu 75.000 Euro pro Jahr und einer Dauer von bis zu zwei Jahren. Die nächste Antragsfrist ist der 31. Mai 2014.   Jedes Forschungsprojekt benötigt mindestens einen Antragsteller von UKE und TUHH. Antragberechtigt sind Wissenschaftler mit einem gültigen Beschäftigungsverhältnis an UKE bzw. TUHH für die beantragte Laufzeit des Projekts. Die genehmigten Fördermittel können für Personal-, Sach- oder Investitionskosten verwendet werden. Die eigene Stelle kann nicht beantragt werden. Der Antrag darf einschließlich dem Publikations- und Literaturverzeichnis sowie der Lebensläufe fünf Seiten nicht überschreiten.
Weitere Informationen finden Sie im Downloadbereich.